Ferruccio Cainero

Geschichte

Das Stans Lacht Humorfestival ging erstmals 2004 über die Bühne. Ganz klein, mit nur drei Vorstellungen und je 100 Besuchern im Chäslager. Als einer der ersten Künstler durfte Ferruccio Cainero (oben im Bild) die Stanser zum Lachen bringen. Zusammen mit dem Publikum und den Komikern wuchs auch das Humorfestival von Jahr zu Jahr. Es kamen neue Sääle hinzu, die Platz boten für bekanntere Künstler und das Publikum tingelte von Saal zu Saal.

Heute zählt Stans Lacht zu einem bei Komikern und Zuschauern beliebten Humorfestival. Das Hauptprogramm findet während fünf Abenden mit total mehr als 2000 Besuchern im Theatersaal des Kollegiums statt.

Seit der ersten Ausgabe darf das Festival auf die Unterstützung der Nidwaldner Kantonalbank und der Engelberger Druck AG zählen. Zwei besonders wertvolle Partnerschaften, die gegenseitig nicht mehr wegzudenken sind.

2017 wird aus Anlass des 50-Jahre-Jubiläums vom Chäslager seit Jahren wieder diese wunderbare, kleine Bühne bespielt. Ob das auch 2018 im Jubiläumsjahr des Festivals wieder der Fall sein wird, ist aktuell noch offen. Hauptsache Stans lacht auch 2018, dass sich die Balken biegen.